0

Zweifamilienhauskündigung ausgeschlossen

16.10.2013 BGH – VIII ZR 57/13

Wurde im Mietvertrag in einem Zweifamilienhaus vereinbart, dass das Mietverhältnis nur in besonderen Ausnahmefällen gekündigt werden kann, wenn wichtige berechtigte Interessen des Vermieters vorliegen, gilt dadurch zugunsten des Mieters ein erhöhter Bestandsschutz für das Mietverhältnis. Es werden dann besonders hohe Anforderungen an das berechtigte Interesse des Verieters gestellt, die über das Maß von § 573 BGB hinausgehen müssen.