0

Beseitigungspflicht des Vermieters bei feuchtem Keller

05.09.2018 – LG Bremen 1 S 281/17

Liegt durch einen feuchten Keller ein Mangel an der Mietwohnung vor, hat der Mieter einen Anspruch gegen den Vermieter auf Beseitigung des Mangels. Der Vermieter ist nicht immer verpflichtet, auch die Ursache der Feuchtigkeit zu finden und zu beseitigen. Es kann im Einzelfall genügen, lediglich erkennbare Schäden zu beseitigen, wenn dadurch ein vertragsgemäßer Zustand hergestellt wird. Mehr schuldet der Vermieter vertraglich grundsätzlich nicht. Etwas anderes gilt, wenn die Gebrauchstauglichkeit der Wohnung allein durch die Gefahr eines erneuten Auftretens des Mangels beeinträchtigt oder dem Mieter diese Gefahr nicht zumutbar ist.