Barrierefreiheit in einer Wohneigentümergemeinschaft

09.02.2024   BGH V ZR 33/23

Ein Miteigentümer hat gegen die übrigen Miteigentümer grundsätzlich einen Anspruch auf die Vornahme von baulichen Veränderungen, wenn es um die Herstellung der Barrierfreiheit des Gemeinschaftseigentums durch beispielsweise einen Aufzug oder einer Rampe geht.