0

Keine Vertretung von mehreren Baubeteiligten

10.01.2019 BGH – IX ZR 89/18

Ein Rechtsanwalt darf in einem zwischen Bauherrn und Bauunternehmer geführten selbständigen Beweisverfahren nicht mehrere Sonderfachleute als Streithelfer vertreten. Wenn diese teils mit der Planung, teils mit der Bauausfürhung beauftragt waren, besteht ein Interessenkonflikt und der Anwaltsvertrag ist unwirksam. Verstößt der Anwalt vorsätzlich gegen das Vertretungsverbot, ist ein Bereicherungsanspruch ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar