0

Keine Kürzung des Werklohnanspruchs bei mangelhafter Leistung

22.12.2011 OLG Düsseldorf – 5 U 141/10

Leistet der Bauunternehmer mangelhaft, entfällt durch das Vorliegen von Mängeln nicht automatisch ein Teil seiner Vergütung. Vielmehr steht dem Anspruch auf Zahlung gegen den Bauherren diesem ein Zurückbehaltungsrecht oder die Möglichkeit der Aufrechnung zu.

Schreibe einen Kommentar